skip to content

Photo: Patric Fouad

Marlene Kleiner studierte Europäische Kunstgeschichte, Englische Literatur und Interdisziplinäre Mittelalterstudien an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Berufliche Erfahrungen sammelte sie als wissenschaftliche Hilfskraft im Universitätsarchiv, in der Mediathek des Kunsthistorischen Instituts sowie als ehrenamtliche Redakteurin der Studentenzeitung. Von 2013 bis 2018 arbeitete sie, zunächst studienbegleitend, als Bauforscherin und Archäologin in einem Forschungsprojekt an der Mainzer Johanniskirche, in der sich große Teile des frühmittelalterlichen Mainzer Doms erhalten haben. Sie schloss ihr Master-Studium 2016 mit einer Arbeit über den Umbau der Johanniskirche vom Dom zur Stiftkirche im 11. Jahrhundert ab. Seit April 2018 ist sie Kollegiatin am Graduiertenkolleg 2212 „Dynamiken der Konventionalität“ der a.r.t.e.s. Graduate School und wird betreut von Prof. Dr. Norbert Nußbaum, Prof. Dr. Matthias Untermann (Heidelberg) und Prof. Dr. Karl Ubl.

Publikationen:

Mit Matthias Untermann: Der Alte Dom von Mainz. Bauuntersuchungen in der St. Johanniskirche 2013–2016, in: InSitu 2017,2, 2017, S. 153–162.

Mit E. Laura Heeg: Tagungsbericht 2. Internationaler Doktorandenworkshop zu mittelalterlicher Sakralarchitektur vom 28. Sept. bis 2. Okt. 2016 in Leifers, Südtirol und Exkursion Südtirol (Vinschgau und Münstertal), Chur und Reichenau vom 3. bis 5. Okt. 2016, in: Das Münster 70, 2017,2, 2017, S. 151–154.

Mainz, St. Johannis (Alter Dom), in: Katarina Papajanni / Judith Ley (Hg.): Karolingerzeitliche Mauertechnik in Deutschland und der Schweiz, Regensburg: Schnell + Steiner 2016, S. 123–127.

St. Johannis in Mainz – ein vergessener frühmittelalterlicher Dombau, in: ART-Dok 2016 (http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2016/4326).


Vorträge und Führungen (Auswahl):

„Mauern, Mörtel, Fundamente. Neue Forschungen zur ältesten Kirche Esslingens“, 31. Oktober 2018, Öffentlicher Abendvortrag, Esslingen am Neckar.

„Frühmittelalterliche Bautechnik als Datierungskriterium?“, 05. August 2018, Fachtagung „4. Interdisziplinärer Doktorandenworkshop zu mittelalterlichen Sakralräumen“, Leifers (Italien).

„Die Johanniskirche in Mainz. Form, Funktion und Baugeschichte“, 20. April 2016, Öffentlicher Abendvortrag beim Historischen Verein Ingelheim, Ingelheim.

Mit Matthias Untermann: „Neu entdeckt: Der Alte Dom von Mainz, ein
erhaltener Großbau der Merowingerzeit“, 08. Juli 2015, Öffentlicher Abendvortrag bei der Niederrheinischen Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichtsforschung e. V., Duisburg.

Mit Matthias Untermann: „Die Bauuntersuchungen an der Johanniskirche“, 09. April 2015, Fachtagung „Der Alte Dom zu Mainz“, Mainz.

Kontakt: marlene.kleiner[at]uni-koeln.de