zum Inhalt springen

Aktuelle Vorträge

Am 28.05.2024 hält Nils Foege als Teil des Forschungskolloquim "Europa Entangled 400-1600" einen Vortrag zu seinem Dissertationsprojekt "Kölner Klosterbibliotheken im spätmittelalterlichen Medienwandel".

Aktuelle Vorträge

Am 03.05.2024 hält Annette Kaldorf im Rahmen des 22. ZEMAK-Forschungskolloquiums der Universität zu Köln einen Vortrag zum Thema "Philipp Augustus, alter Aeneas. Herrscherdarstellungen in der Philippis Wilhelms des Bretonen".

Aktuelle Vorträge

Benedikt LemkeTina DruckenmüllerAnnette Kaldorf und Esther von Stosch werden die Universität zu Köln an dem 9th Cologne-Toronto Colloquium mit Vorträgen vertreten.

Aktuelle Vorträge

Nils Hausmann hält am 29.11. im Rahmen der Postgraduate Conference der British Archaeological Association einen Vortrag mit dem Titel „Naming and Meaning – On the Survival and Reuse of Early and High Medieval Book Cases”.

Call for Submissions: Cologne Toronto Graduate Student Colloquium

The Centre for Medieval Studies, University of Toronto, and the a.r.t.e.s. Graduate School and the Zentrum für Mittelalterstudien (ZEMAK) of the Universität zu Köln solicit one-page abstracts from CMS & a.r.t.e.s. students for 30-minute papers dealing with any aspect of medieval studies.
Submissions for papers on any topic are welcome: history, literature (Latin and/or vernacular), art history, philosophy, music, medicine, and similar.

Full Call for Submissions

Aktuelle Vorträge

Simone Hallstein nimmt vom 19. bis  23. Juni 2023 am interdisziplinären Sommerkurs "Inschrift – Handschrift – Buchdruck. Medien der Schriftkultur im späten Mittelalter" am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in Greifswald teil. Dabei wird sie im Rahmen eines Vortrags auch Einblick in ihr laufendes Dissertationsprojekt "Judenfeindlichkeit und Medienwandel im Spätmittelalter" geben.

Aktuelle Vorträge

Ilaria Fusani hält in den kommenden Wochen zwei Vorträge:

"The neumatic evolution of the Italian notations: the impact of the staff system in notating performance indications", 20. Forschungskolloquium, Zentrum für Mittelalterstudien der Universität zu Köln, 12. Mai 2023.

"On the use of the loop-shaped neumes in the Ravennate manuscript Baltimore W.11: a witness on the neumatic relations between Ravenna and Bologna", Medieval and Renaissance Music Conference 2023, Münich, 26. Juli 2023.

 

Schreibcamp Altenberg

Anfang April zogen sich die Kollegiat:innen und ihre Postdoc für ein paar Tage nach Altenberg zurück, um in Schreibklausur an ihren Projekten zu arbeiten.

Aktuelle Vorträge

Am 24.03. um 17 Uhr stellt Esther von Stosch ihr Promotionsprojekt zum Thema "Westöstliche Dingimaginationen: Perspektivierungen materieller Hybridität in persischen und deutschen Narrativen des Mittelalters" vor. Die Vorstellung erfolgt als Dissertation Proposal (30 Min Vortrag + 30 Min Fragen + anschließende geschlossene Gesprächsrunde mit den Betreuerinnen) im Rahmen des Doppel-Promotionsprogramms der Universität zu Köln und der University of Arizona per Zoom. Zoomlink erhältlich auf Anfrage (estosch[at]uni-koeln.de).

Aktuelle Vorträge

Am 17.02. hält Esther von Stosch im Rahmen einer Tagung zu Beratungsszenarien in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit an der LMU einen Vortrag mit dem Titel "Mit Rat und Tat durch die Welt(en). Geratene Wege und differierende Ratgeberfiguren in mittelhochdeutschen und persischen Alexanderbearbeitungen"
 

Aktuelle Vorträge

Trinkhorn (Greifenklaue), Anfang 15. Jahrhundert, Horn, Silber (vergoldet), 23,5 cm, Dresden, Historisches Grünes Gewölbe, Inv.-Nr. IV 269.

Am 10.02. hält Adeline Schwabauer im Rahmen des 102. KSK in Bonn einen Vortrag mit dem Titel "Fantastische Tierwesen aufGreifen: Die Legendarisierung des Trinkhornes".

Aktuelle Vorträge

Am 16.02. hält Annette Kaldorf im Rahmen des Medieval Latin Colloquium Prague – Zurich an der Universität Zürich einen Vortrag zum Thema "Epic conventions in William the Breton’s Philippis".